Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Roratemessen im Advent

am .

borro kapelle 300x250kreuz 600x600Leer. (la) Sich im Advent mal früh am Morgen auf den Weg zu machen in die mit vielen Kerzen stimmungsvoll gestaltete Kapelle des Borromäus-Hospitals zur Roratemesse - das ist für viele inzwischen ein Höhepunkt der Adventszeit geworden.Nach der Messe haben dann alle die Möglichkeit, in der Cafeteria noch eine Zeit zusammen zu sitzen, zu frühstücken und danach dem eigenen Tagwerk nachzugehen.

Die Rorate-Messe war bis zum 2. Vatikanischen Konzil eine Votivmesse zu Ehren Marias. Sie begann  immer mit dem Eröffnungsvers: „Rorate coeli desuper... - Tauet, Himmel, von oben...“;  der Text stammt aus dem alttestamentlichen Buch Jesaja. Nach dem zweiten Vatikanischen Konzil wurde der Akzent stärker auf die Erwartung des Herrn gelegt. Der Rorateruf beschreibt die Erwartung des Volkes Gottes auf die Wiederkunft des Herrn in Herrlichkeit. Er bezeichnet gleichzeitig die Adventszeit als eine Zeit der Vorbereitung auf das Kommen des Herrn.

Sie sind auch in diesem Jahr wieder ganz herzlich eingeladen, am Mittwoch, 4. Dezember, und am Mittwoch, 18.Dezember, jeweils um 6:30 Uhr in der Kapelle des Borromäus-Hospitals. Wer mag, kann anschließend in der Cafeteria des Krankenhauses frühstücken.

Login