Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Opfer des Nationalsozialismus – Gedenken an Wilhelmine Siefkes

Wilhelmine Siefkes
Am Freitag, 27. Januar, 19.30 Uhr findet in St. Michael Leer ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Opfer des Nationalsozialismus und im Gedenken an Wilhelmine Siefkes statt.

Die junge Lehrerin hatte sich „aus Gründen der Religion und des Gewissens“ geweigert, der Aufforderung ihres Rektors bzw. Schulrats nachzukommen und eine Ergebenheits- und Verpflichtungserklärung an den sogenannten „Führer“ zu unterschreiben. Daraufhin wurde sie am 31.8.1933 aus dem Schuldienst entlassen. Darüber hinaus wurde ihr, der Schritstellerin und Dichterin, Schreibverbot erteilt.

Die Predigt hält Jan-Lüken Schmidt, Pastor der Mennonitengemeinde, zu der Wilhelmine Siefkes gehörte.